Home > Forschung > Forum Freizeit 2030 > Freizeit 2030: Nachhaltig digital?

Freizeit 2030: Nachhaltig digital?

Das Reallabor „Digitales Alpendorf“ als Basis für Digitalisierung im Freizeit-
und Tourismussektor der Zukunftsregion Rupertiwinkel.
Anwendungen, Erfolgsfaktoren und Zukunftsaussichten

Frank Edenharter und Tobias Ruscheinski wollenmit ihrem Beitrag veranschaulichen, wie ausgewählte digitale Lösungen bereits im Jahr 2022
in Reallaboren entwickelt und in Kommunen eingesetzt werden. Außerdem zeigen sieauf Grundlage der Lessons Learned, wie diese gestaltet werden müssen, um auch bis ins Jahr 2030 durch kontinuierliche Neu- und Weiterentwicklung einen Nutzen für Kommunen, Akteure der Tourismus- und Freizeitwirtschaft sowie Bürger:innen und Tourist:innen bieten zu können.

Intressiert? Hier geht es zum ganzen Artikel.

Aktuellste Berichte

Jobangebote

Bearbeiter*in für den Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung

ISAF on tour

Blitzlichter aus Auslandssemester

Veranstaltungen

Gästeführungen im Januar 2024

ISAF on tour

Blitzlichter aus Praxissemester